Die Stiftung Gesundheit Fördergemeinschaft

Die Stiftung Gesundheit Fördergemeinschaft unterstützt die 1996 errichtete gemeinnützige Stiftung Gesundheit. Diese setzt sich für mehr Transparenz im Gesundheitswesen sowie für Verbraucherorientierung ein. In der Fördergemeinschaft haben sich Menschen zusammengeschlossen, um die Arbeit der Stiftung Gesundheit zu unterstützen – erst dadurch können viele Vorhaben überhaupt verwirklicht werden. Diese Personen fühlen sich der Stiftung und ihren Aufgaben verbunden: Patienten, denen die Services der Stiftung Gesundheit geholfen haben, Ärzte, die die Initiative der Stiftung begrüßen und viele andere mehr.

Mehr zu den Aufgaben der Fördergemeinschaft

Stiftung Gesundheit Födergemeinschaft

Unternehmerisches Handeln für gute Zwecke

Die Fördergemeinschaft unterstützt die Arbeit der Stiftung Gesundheit mit Geldmitteln und Ressourcen. Dabei versteht sich die Stiftung Gesundheit als Sozialunternehmen. Bei ihrer Tätigkeit steht Wirtschaftlichkeit im Dienst der guten Sache, an die Stelle eines Ertrags für Shareholder kommt der Nutzen Allen zugute.

Unser Selbstverständnis

Stiftung Gesundheit Födergemeinschaft

Engagement im Bereich Forschung

Der Schriftsteller Adolf Pichler sagte einst: “Die Forschung ist immer auf dem Wege, nie am Ziel”. Auch die Stiftung Gesundheit Fördergemeinschaft handelt nach dieser Maxime, indem sie beständig Forschungsarbeiten voranschreibt. Forschung, die im Ergebnis gesundheitsbezogene Informationen, Orientierungs- und Navigationsunterstützung bietet und deren Nutzbarmachung in der Versorgung die Lebensqualität auch für Menschen mit Handicap, Demenz oder in der Pflege verbessert.

Mehr zu den Forschungs-Projekten

Stiftung Gesundheit Födergemeinschaft

Barrierefreie medizinische Versorgung

Barrierefreiheit im Gesundheitswesen sicherzustellen ist eine große Aufgabe in den nächsten Jahren. Arztpraxen und Krankenhäuser haben zum Teil erhebliche Defizite in der Barrierefreiheit. So finden sich Blinde und Sehbehinderte zum Beispiel schlecht zurecht, Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte werden durch Hindernisse gestoppt, Gehörlose und Hörgeschädigte haben Kommunikationsschwierigkeiten. Die Stiftung Gesundheit Fördergemeinschaft setzt ihre Mittel ein, um Menschen mit Behinderung gleichwertigen Zugang zu medizinischer Versorgung zu ermöglichen. Gemeinsam mit ihren Partnern betreibt und fördert die Stiftung Gesundheit Fördergemeinschaft mehrere Projekte zur Barrierefreiheit in der Medizin.

Projekte zum Thema Barrierefreiheit